Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V. - Caritassozialdienst Hochschwarzwald

www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de
Caritassozialdienst für Menschen in Not
Caritassozialdienst Hochschwarzwald
Caritassozialdienst Freiburg-Land
Caritassozialdienst Markgräflerland
Tafelladen Hochschwarzwald

Caritassozialdienst

Caritassozialdienst Hochschwarzwald


Allgemeine Sozial- und Lebensberatung

Einzugsbereich
Hochschwarzwald

Caritasstelle Hochschwarzwald
Adolph-Kolping-Straße 20
79822 Titisee-Neustadt
Fon: 07651 91180
Fax: 07651 911899
E-Mail: cv.hochschw@caritas-bh.de

Öffnungszeiten des Caritassekretariates
Montag bis Freitag  8-12 Uhr und Montag bis Donnerstag 14-16 Uhr

Ansprechspartnerin
Bernadette Schlosser (Teamverantwortliche)
Carmen Walker

Terminvereinbarung
über das Caritassekretariat
Fon 07651 911880 

Kurzbeschreibung des Dienstes
Der Caritassozialdienst ist als Grunddienst der Caritas die Erstanlauf- und Vermittlungsstelle für Menschen in den unterschiedlichsten Notlagen.

Für wen bieten wir Hilfe?

Wir unterstützen

  • Einzelpersonen, Paare und Familien in psychosozialen Notlagen,
     Menschen jeder Altersstufe,
    • die sich in Beziehungsschwierigkeiten bzw. Krisen befinden,
    • die in Trennung leben bzw. alleinerziehend sind,
    • die sich existentiell gefährdet fühlen,
    • die überschuldet sind,
    • die sich vereinsamt fühlen,
    • die psychisch belastet sind,
    • die mit Suchtverhalten versuchen, ihre Probleme zu lösen,
    • die Wohnungs- oder Arbeitsplatzprobleme haben,
    • die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind;
  • Bezugspersonen von belasteten Menschen,
    Gruppen, Ehrenamtliche und Ansprechpartner in den jeweiligen Gemeinwesen.


Wie helfen wir Ihnen?

  • Allgemeine Sozial- und Lebensberatung
    • Erfassen der Problemsituation und ggf. Einleitung existenzsichernder Maßnahmen (z.B. Überbrückungshilfen)
    • Klären der Zuständigkeit und ggf. Vermittlung an spezielle Fachdienste
    • Beratung und Begleitung zur Gestaltung und Stabilisierung der persönlichen bzw. familiären und/oder wirtschaftlichen Situation
  • Unterstützung und Vertretung bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf Sozialleistungen wie z.B. Sozialhilfe, Wohngeld
  • Unterstützung durch gemeindeorientiertes Arbeiten im Umfeld hilfebedürftiger Menschen in Zusammenarbeit mit Pfarrgemeinden, politischen Gemeinden, sozialen Einrichtungen, Behörden usw.
  • Beratung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen, von Gruppen Benachteiligter sowie von ehrenamtlich Tätigen


Wir arbeiten ressourcenorientiert mit dem Ziel einer selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung sowie der Förderung der Selbsthilfekräfte.

Was können Sie tun?
Sie sollten bei uns anrufen oder vorbeikommen, um einen Termin zu vereinbaren.
Bei Bedarf sind auch Hausbesuche möglich.

Die Beratung ist an keine Religionszugehörigkeit oder Nationalität gebunden.
Wir wahren die Schweigepflicht.

Die Beratung ist kostenlos.

zum Seitenanfang