URL: www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de/aktuelles/presse/das-testament-zu-gunsten-von-menschen-mit-psychischer-erkrankung-764c81f8-046a-4c92-be23-3f5b07fa0d4
Stand: 21.01.2015

Pressemitteilung

Das Testament zu Gunsten von Menschen mit psychischer Erkrankung

Wie gestalte ich ein Testament, wenn einer der Begünstigten psychisch erkrankt ist?

Der Wunsch vieler Eltern, ein benachteiligtes Kind so gut wie möglich zu versorgen, ist ein legitimes Interesse.

Die Situation von psychisch kranken Menschen verlangt, dass deren Angehörige sich besondere Gedanken darüber machen, wie sie durch ein Testament angemessen begünstigt werden können. Durch eine passende Gestaltung des Testaments kann im Interesse des Begünstigten sowohl der Zugriff der Sozialbehörden auf das Erbe verhindert werden als auch sonst ein zu früher Verbrauch des Vermögens.

Der Referent wird die juristischen Möglichkeiten und familiären Aspekte anschaulich aufzeigen, die beim Schreiben eines Testaments zu Gunsten von Menschen mit psychischer Erkrankung zu beachten sind und gerne auch die Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer beantworten.

Die Angehörigengruppe der Gemeindepsychiatrischen Dienste lädt Angehörige und Freunde von psychisch erkrankten Menschen am Dienstag, 15.05.18 von 17:30 – 19:30 Uhr zu diesem Vortrag herzlich ein. Veranstaltungsort ist die Caritasstelle, Adolph-Kolping-Str. 20 in Neustadt; der Eintritt ist frei.

Information und Anmeldung : 07651-9118-21 Inge Schmid-Göppert, Sozialpsychiatrischer Dienst