URL: www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de/aktuelles/presse/jubilaeum-20-jahre-senioren-betreuungsgr
Stand: 21.01.2015

Pressemitteilung

Jubiläum: 20 Jahre Senioren-Betreuungsgruppen

Ansprache von Jochen Kandziorra 20 Jahre Seniorengruppe

Der Vorstandsvorsitzende des Caritasverbands, Jochen Kandziorra, gab einen Rückblick bei dem zu hören war, dass bereits 1995 die ersten Weichen für den Beginn der ersten Betreuungsgruppe in Breisach gestellt wurden, die dann 1997 an den Start ging. Dieser folgten 5 weitere Gruppen. Die Entwicklung weiterer Angebote blieb nie stehen und mittlerweile gibt es ein Netzwerk von Angeboten wie Tagespflege, Pflegedienst, Wohneinrichtungen für Senioren wie Wohngemeinschaften, Senioren-Wohnanlagen und Pflege- Spezialeinrichtungen. Die bürgerschaftlich organisierten Angebote wie die Betreuungsgruppen, Pflege-und Familienbegleitung als Unterstützungsangebot für Pflegende Angehörige, IspAn (Interessen-Selbst-Vertretung pflegender Angehöriger) oder Essen auf Rädern komplettieren das Netzwerk an Angeboten, an dem stetig weiter geknüpft wird. Dabei wurde und wird immer Wert darauf gelegt die Sozialraumorientierung im Blick zu behalten und die Besonderheiten und Wünsche einer jeden Region aufzugreifen und in neuen Planungen zu berücksichtigen.

Renate Brender bei 20 Jahre Seniorengruppe

Die koordinierende Fachkraft Renate Brender betonte wie kostbar die engagierte, verbindliche Mitarbeit der Ehrenamtlichen aus den jeweiligen Gemeinden über die Jahre war und ist und befragte das Publikum nach ihren Erfahrungen in der Gruppen. Mitarbeiterinnen äußerten sich dankbar, wenn sie glückliche Gesichter der Gruppengäste sehen und fühlen sich persönlich durch die Mitarbeit in der Gruppe bereichert. Bei Besuchern der Betreuungsgruppen, die sich zu Wort meldeten, war die Freude über die anregenden Gruppenbesuche spürbar, und die Möglichkeit 1 mal wöchentlich einen Austausch zu pflegen. Eine alte Dame erzählte eine lange Geschichte vom „Peterle“ auswendig und zeigte, welche Kompetenzen noch vorhanden sein können, auch wenn das Kurzzeitgedächtnis nachlässt.

Renate Brender ist für Qualitätssicherung zuständig, und es ist ihr wichtig, dass die jeweiligen Gruppen gut arbeiten können. Dafür werden in Kooperation mit den kirchlichen Sozialstationen Qualifizierungskurse für Demenzbetreuer angeboten, Jahresfortbildungen, Ausflüge, Teamtreffen, Leitungsteams und bei Bedarf Supervision.  

Eine besondere Ehre für alle Anwesenden war der Besuch von Herrn Bürgermeister Rein aus Breisach, der auch Grüße von der Landrätin, Dorothea Störr-Ritter ausrichtete. Anwesend war auch Benjamin Bohn, Bürgermeister aus Vogtsburg, um die Arbeit zu würdigen. Auch der Landkreis war mit Maren Berg aus dem Dezernat Altenhilfe des Landratsamtes vertreten und brachte Glückwünsche mit.

Tanzende Gäste bei der 20 Jahre Seniorengruppe

Am Ende gab es Blumen für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und Helfer. Der Nachmittag fand dann einen lockeren und beschwingten Ausklang mit der Musik des Freiburger Senioren-Salonorchesters, denen alle begeistert lauschten, und sogar das Tanzbein schwangen.