URL: www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de/aktuelles/presse/oasentag-fuer-freiwillig-engagierte-in-der-fluechtlingshilfe-ba4ccb93-fb4e-4859-8ca9-4af116e3a4de
Stand: 21.01.2015

Pressemitteilung

Oasentag für freiwillig Engagierte in der Flüchtlingshilfe:

Das Symbol Wasser begleitete uns durch den Tag: Wasser spendet Leben, ist kraftvoll und stark, ebenso kann es sanft und leise sein. Wasser hat Energie und kann aber auch bedrohlich werden. Menschen bauen Brücken über das Wasser oder suchen eine Quelle oder einen Brunnen, um Wasser für sich und ihre Tiere zu schöpfen.

Oasentag 16.9.2017

Auf vielfältige und sinnhafte Weise wurde das Wasser erfahren und erlebbar: Beim Sehen und Hören, beim Bau eines Brunnes, beim Malen oder beim Hören der biblischen Erzählung von der Frau am Jakobsbrunnen. Interessant waren hier auch die Hinweise, wie im Koran vom Wasser gesprochen wird.
Und auch am Nachmittag auf dem Lebensweg konnte das Wasser an der Station ‚Quelle‘ erlebt und erfahren werden.
Neben den Impulsen und Anregungen gab es viel Zeit zum Austausch und zum persönlichen Gespräch. Es war eine offene und herzliche Atmosphäre in der Gruppe, in der auch trotz manch belastender Erfahrung in der Flüchtlingshilfe gelacht und gescherzt wurde.
Für alle war es ein bereichernder Tag und es wurde der Wunsch geäußert, dass so ein Tag gerne nochmals angeboten werden sollte.
Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Cornelia Reisch, Dekanatsfrauenseelsorgerin, die diesen Tag mitgestaltet hat.

Norbert Baum, Caritas Flüchtlingssozialdienst und im Projekt ‚Nah am Menschen von weit weg‘ tätig

Infos zum Lebensweg St. Ulrich findet man unter: https://www.lebensweg-st-ulrich.de/