Haus- und Familienpflege

Einzugsbereich
Auggen, Badenweiler, Bad Krozingen, Bötzingen, Breisach, Buggingen, Eichstetten, Glottertal, Gottenheim, Gundelfingen, Heuweiler, Hügelheim, March, Neuenburg, Sulzburg, Umkirch, Wildtal

Kurzbeschreibung
In Not- und Krisensituationen sorgt die Haus- und Familienpflege dafür, dass der geregelte Tagesablauf der Kinder erhalten bleibt, die hauswirtschaftliche Versorgung gesichert ist und die entstehenden Belastungen möglichst gut aufgefangen werden.

Zielgruppe
Familienpflege für Familien, in denen der haushaltsführende Elternteil krankheitsbedingt ausfällt und die mindestens ein Kind unter 12 bzw. 14 Jahren oder ein behindertes Kind haben.

Haushaltsorganisationstraining (HOT) für Familien, die ihre hauswirtschaftliche Versorgung nicht oder nicht mehr aus eigener Kraft bewältigen können und Anleitung im Bereich Haushaltsorganisation benötigen.

 

Leistungen der Haus- und Familienpflege

 

  • Pädagogische Aufgaben: Beschäftigung, Betreuung und Beaufsichtigung der Kinder
  • Sozialpflegerische Aufgaben: Versorgung und Betreuung von Kranken und Säuglingen
  • Hauswirtschaftliche Aufgaben: Hausarbeiten, Planung und Führung des Haushaltes in Absprache mit der Familie

Leistungen des Haushaltsorganisationstrainings

 

  • Grundversorgung von Säuglingen und Kleinkindern
  • Ernährung und Mahlzeiten
  • Alltagsorganisation
  • Sauberkeit und Ordnung in der Wohnung
  • Altersgemäße Beschäftigung von Kindern
  • Umgang mit den vorhandenen finanziellen Mitteln
  • Nutzung der personellen Ressourcen

Wir informieren und unterstützen Sie bei der Antragstellung und Kostenklärung. Zur Vorbereitung können Sie ein Attest Ihres Arztes anfordern, einen Antrag auf Haushaltsweiterführung bei Ihrer Krankenkasse stellen, sich mit uns in Verbindung setzen, damit wir eine Familienpflegerin für Sie einplanen können.

Weitere Informationen
Beim Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e. V. wird die Familienpflege ausschließlich von staatlich anerkannten Fachkräften geleistet, die eine pädagogische, hauswirtschaftliche und sozialpflegerische Qualifikation erworben haben. Sie sind vorbereitet auf die besonderen Arbeitsanforderungen in Krisenzeiten innerhalb des Familiensystems. Sie arbeiten selbständig, eigenverantwortlich und in enger Kooperation mit der Familie. Wir wahren die Schweigepflicht.