IvAF (Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen)

Als Teilprojekt innerhalb des  Projektverbundes Baden als überregional-operatives Netzwerk ist unser Hauptziel, möglichst vielen Flüchtlingen die gezielte Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Flüchtlingen und Asylsuchenden soll als besonders benachteiligte Zielgruppe ein Zugang zu bestehenden Angeboten der Arbeitsmarktintegration, der sprachlichen, schulischen und beruflichen Bildung und zum Arbeitsmarkt selbst geschaffen werden. Dies geschieht durch enge Kooperation zwischen Arbeitsverwaltung und Arbeitgebern sowie den relevanten sozialen, administrativen und kommunalpolitischen Institutionen vor Ort. Dort wo adäquate berufliche Angebote fehlen, tritt der Projektverbund Baden als Organisator von spezifischen Maßnahmen auf. Darüber hinaus fungiert der Projektverbund Baden als Wissensplattform zu den Themen Flucht/Asyl, Asylrecht und Arbeitsmarktzugang für die arbeitsmarktrelevanten Akteure/Institutionen und initiiert Schulungsmaßnahmen in der Region. Der Projektverbund Baden ist Ansprechpartner für:

 

  • Flüchtlinge    
  • Arbeitgeber    
  • Ehrenamtliche
  • Agentur für Arbeit, Jobcenter

Das Projekt Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge
– Projektverbund Baden wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt "Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mehr Infos: http://www.projektverbund-baden.de/